Eilmeldung

Eilmeldung

Kofi Annan: Neuer "Lösungsansatz" für Syrien

Sie lesen gerade:

Kofi Annan: Neuer "Lösungsansatz" für Syrien

Schriftgrösse Aa Aa

Der UNO-Gesandte Kofi Annan ist wieder in Syrien: Nachdem sein Waffenstillstand bis heute nicht eingehalten wird, traf er nun zu neuen Gesprächen mit Staatspräsident Baschar Assad zusammen.

Positiv sei das Treffen gewesen und konstruktiv, sagt Annan. Man habe einen Lösungsansatz vereinbart, und über diesen Ansatz werde er jetzt auch mit der bewaffneten Opposition reden. Er habe
auch hervorgehoben, dass man einen politischen Dialog brauche – Assad sehe das ebenso.

Die Gewalt im Land geht aber unvermindert weiter: Für den Präsidenten zu Recht, weil er seine bewaffneten Widersacher ja als Terroristen ansieht. Neue Bilder kommen laut den Angaben dazu im Internet zum Beispiel aus der Stadt Homs: Sie zeigen Geschosseinschläge, zerstörte Gebäude und Panzerfahrzeuge auf leeren Straßen.