Eilmeldung

Eilmeldung

Ausländische Juristen sollen Bulgarien helfen

Sie lesen gerade:

Ausländische Juristen sollen Bulgarien helfen

Schriftgrösse Aa Aa

Die bulgarische Justizministerin Diana Kowatschewa hat zugestimmt, dass Richter und Staatsanwälte aus fünf anderen EU-Ländern Prozesse in Bulgarien untersuchen, die ins Stocken geraten sind. Es geht dabei hauptsächlich um eine Handvoll Fälle aus dem Milieu des organisierten Verbrechens. Die Juristen kommen aus Deutschland, Frankreich, den Niederlanden, Spanien und Italien.

Bulgarien war im Januar 2007 der EU beigetritten. Beim Justizsystem hapert es jedoch noch. Obwohl es Sofia gelungen ist, mehrere hochrangige Figuren des organisierten Verbrechens vor Gericht zu bringen, stehen Urteile noch aus. Die Juristen aus den anderen fünf EU-Ländern sollen prüfen, warum es nicht vorangeht. Im September wird mit ihrem Bericht gerechnet.