Eilmeldung

Eilmeldung

Frankreichs Präsident zum Antrittsbesuch in Großbritannien

Sie lesen gerade:

Frankreichs Präsident zum Antrittsbesuch in Großbritannien

Schriftgrösse Aa Aa

Frankreichs neuer Staatspräsident macht die Runde:
Diesmal besucht er den Nachbarn Großbritannien.

Zwischen dem Sozialisten und seinem konservativen
Gastgeber, Regierungschef David Cameron, gibt es politisch nicht viel Gemeinsames: Außerdem hält sich Großbritannien in Europa ohnehin immer etwas abseits – und erst recht, wenn es um den Euro geht, für Länder wie Frankreich im Moment das Hauptproblem.

François Hollande tritt hier deshalb für ein Europa der verschiedenen Geschwindigkeiten ein, für jedes Land nach seinem Geschmack. Das, so meint er weiter, schaffe ein respektvolles und starkes Verhältnis.

Einigkeit herrschte darüber, dass beide Länder den Wunsch der EU-Kommission nach mehr Geld für die nächste Haushaltsperiode ablehnen wollen.