Eilmeldung

Eilmeldung

"Nein zu Nato und USA"

Sie lesen gerade:

"Nein zu Nato und USA"

Schriftgrösse Aa Aa

In Pakistan haben rund 15.000 Islamisten gegen
die Wiedereröffnung der Nato-Nachschubrouten für die internationalen Truppen in Afghanistan
(Isaf) protestiert. Ein Demonstrationszug aus Lahore im Osten des Landes erreichte die Hauptstadt Islamabad.

“Nein zu Nato und USA” oder “Freunde der USA sind Verräter Pakistans” war auf Bannern in Lahore zu lesen.

Die Demonstration war vom sogenannten Pakistanischen Verteidigungsrat
organisiert worden, einer lockeren Verbindung mehrerer offiziell verbotener Organisationen.

Die pakistanische Regierung hatte vor knapp einer Woche nach sieben Monaten Blockade die Nachschub- und Rückzugrouten der Nato freigegeben.

Zuvor hatte sich US-Außenministerin Hillary Clinton für zwei US-Luftangriffe an der afghanisch-pakistanischen Grenze entschuldigt. Dabei waren im November 24 pakistanische Soldaten getötet worden.

Laut einer Umfrage des Pew-Meinungsforschungsinstituts in Washington vom vergangenen Monat betrachten mittlerweile drei von vier Pakistanern die USA als Feind.

mit Reuters, dpa