Eilmeldung

Eilmeldung

Annan für mehr Druck auf Syrien

Sie lesen gerade:

Annan für mehr Druck auf Syrien

Annan für mehr Druck auf Syrien
Schriftgrösse Aa Aa

Sondervermittler Kofi Annan hat den UN-Sicherheitsrat in einer geschlossenen Sitzung aufgefordert, mehr Druck auf die Konfliktparteien in Syrien auszuüben.

Annan sieht seinen Friedensplan noch nicht als gescheitert an. Er hofft auf mehr Zusammenarbeit und will unter anderem den Iran in die Lösung des Syrien-Konflikts miteinbeziehen. “Die Regierungen im Irak und im Iran unterstützen den Sechs-Punkte-Friedensplan. Sie sind für einen politischen Wandel, der von den Syrern eingeleitet wird,” so Annan.

Baschar al-Jafari, der syrische UN-Botschafter, blieb seiner bisherigen Linie treu und sagte: “Solange die bewaffneten Gruppen in Syrien weiter finanziell unterstützt und mit Waffen versorgt werden, wird es sehr schwierig sein, den Friedensplan von Herrn Kofi Annan vor Ort erfolgreich umzusetzen.”

Westliche Botschafter machen sich seit Monaten für eine Resolution mit Strafandrohung stark. Russland lehnt dies ab und sagt, Sanktionen wären keine Lösung.