Eilmeldung

Eilmeldung

Sprintstar Michael Johnson trägt olympisches Feuer nach Stonehenge

Sie lesen gerade:

Sprintstar Michael Johnson trägt olympisches Feuer nach Stonehenge

Schriftgrösse Aa Aa

Michael Johnson, einer der besten Sprinter aller Zeiten, hat am Donnerstag das olympische Feuer zur Steinkreisanlage Stonehenge getragen. Der Amerikaner lief am frühen Morgen des 55. Tages des Fackellaufs um das steinzeitliche Bauwerk. Johnson gewann fünf olympische Medaillen und hält noch immer den Weltrekord über 400 Meter.

Nachdem es in den letzten Wochen in Großbritannien fast durchweg regnete, gab es am Donnerstag endlich das erhoffte Sommerwetter. Michael Johnson meinte begeistert, es sei ein toller Moment. Die Sonne gehe auf – klarer Himmel. Der Fackellauf sei sowieso schon eine unglaubliche Sache, klar. Aber um Stonehenge herumzulaufen, das sei schon etwas besonderes.

Derweil versetzte die britische Regierung weitere 3500 Soldaten in Bereitschaft, um die Sicherheit der olympischen Spiele zu gewährleisten. Sie reagierte damit auf Befürchtungen, ein beauftragter, privater Dienstleister könnte bis zu den Spielen nicht ausreichend Personal ausbilden. Insgesamt werden mehr als 23 700 Sciherheitsleute während der Spiele tätig sein.