Eilmeldung

Eilmeldung

Wie weiter in Syrien?

Sie lesen gerade:

Wie weiter in Syrien?

Schriftgrösse Aa Aa

Der syrische Botschafter im Irak ist zur Oppositionsbewegung des Landes übergelaufen.

Er ist der erste hochrangige Diplomat der der syrischen Regierung den Rücken kehrt und seine Landsleute öffentlich dazu aufruft, ihm gleichzutun.

Im UN-Sicherheitsrat kam es währenddessen zu einer Verschärfung des Disputes um die Frage, ob der Iran in die Lösungsbemühungen einbezogen werden sollte.
So sind die USA der Ansicht:“Der Iran ist definitiv ein Teil des Problems in Syrien. Er unterstützt das Assad-Regime in jeglicher Hinsicht und zeigt keinerlei Bereitschaft zu einer konstruktiven Lösung beizutragen.”

Ganz anders sehen das die Russen, die Teheran gerne mit am Verhandlungstisch sähen:“Wir sollten alle involvierten Parteien mit einbeziehen, unabhängig von ihrer Orientierung oder politischen Ausrichtung.”

Das taktische Tauziehen um den richtigen Umgang mit dem Syrienkonflikt geht also in die nächste Runde,- währenddessen wird im Land über das in New York so unendlich lang geredet wird, weiter gestorben.