Eilmeldung

Eilmeldung

David Millar gewinnt die "Marathon"-Etappe

Sie lesen gerade:

David Millar gewinnt die "Marathon"-Etappe

Schriftgrösse Aa Aa

Nach den schweren Tagen in den Alpen ging es auf der 12. Etappe der Tour de France ein wenig ruhiger zu. Bradley Wiggens sah sich keinen Angriffen ausgesetzt, auch die fünf Ausreißer stellten keine Gefahr für das Gelbe Trikot dar.

Am Ende setzten sich der Brite David Millar und der Franzose Jean-Christophe Peraud von ihren drei Begleitern ab. Millar hatte nach 226 Kilometern die größeren Reserven und sicherte sich den Tagessieg.

Der Brite bestreitet derzeit seine elfte Frankreich-Rundfahrt und sagte nach seinem Triumph:

“Ich bin ein Ex-Doper! Aber heute habe ich gezeigt, dass es auch sauber geht. Die Dinge haben sich massiv verändert. Heute ist es möglich, sauber zu siegen.”

Den Sprint des Hauptfeldes gewann zwar Matthew Goss gegen Peter Sagan. Allerdings setzte sich er sich unfair ein und wurde deshalb im Tagesklassement hinter Sagan eingereiht.

In der Gesamtwertung gab es an der Spitze keine Änderungen: Die beiden Sky-Fahrer Wiggens und Christopher Froome belegen die ersten beiden Plätze, der Italiener Vicenzo Nibali ist Dritter.