Eilmeldung

Eilmeldung

Orthodoxe Juden demonstrieren gegen Wehrpflicht

Sie lesen gerade:

Orthodoxe Juden demonstrieren gegen Wehrpflicht

Schriftgrösse Aa Aa

Etwa 4.000 orthodoxe Juden haben am Montag in Jerusalem gegen das Vorhaben der Regierung demonstriert, sie nicht mehr von der Wehrpflicht zu befreien. Auf ihren Transparenten war auch zu lesen, “Wir dienen nicht in der Armee des Feindes”. Ultraorthodoxe Juden erkennen den israelischen Staat als jüdischen Staat nicht an. Die orthodoxen Juden waren seit Staatsgründung vom Wehrdienst befreit, damit sie sich religiösen Studien widmen. Diese Regelung stößt auf immer stärkeren Widerstand.

Anfang Juli hatten mehrere tausend Israelis die Einbeziehung der Orthodoxen zum Wehrdienst gefordert. Das Oberste Gericht hatte die Wehrdienstbefreiung als verfassungswidrig aufgehoben und bis zum 1. August eine Änderung des Wehrpflichtgesetzes angeordnet. Die Regierung ist in dieser Frage gespalten, während die religiösen Parteien eine Änderung ablehnen, droht Kadima mit dem Austritt aus der Regierung, falls orthodoxe Jude nicht eingezogen werden.