Eilmeldung

Eilmeldung

Bernanke betont Handlungsbereitschaft der Fed

Sie lesen gerade:

Bernanke betont Handlungsbereitschaft der Fed

Schriftgrösse Aa Aa

Der Chef der US-Notenbank Ben Bernanke hat vor dem Bankenausschuss des US-Senats seinen halbjährlichen Bericht zur Geldpolitik abgeliefert. Dabei zeigte sich Bernanke besorgt über die US-Konjunktur. Diese habe deutlich an Tempo verloren, sagte er. Und er betonte, dass die Federal Reserve nach wie vor bereit sei, zu handeln: “Wegen unserer Sorgen über den langsamen Abbau der Arbeitslosigkeit und der Risiken für die Wirtschaft haben wir klargestellt, dass wir bereit sind, weitere Maßnahmen zu setzen, um die wirtschaftliche Erholung zu unterstützen.”

Die Börsen hatten allerdings mehr erwartet, nämlich Hinweise auf eine weitere Lockerung der Geldpolitik oder auf ein neues Ankaufprogramm für Staatsanleihen. Bernanke allerdings nannte keine konkreten Pläne. Stattdessen wies er darauf hin, dass das US-Wachstum im ersten Halbjahr bei nur zwei Prozent gelegen habe und für das zweite Halbjahr mit einer weiteren Abschwächung gerechnet werden müsse. Für das kommende Jahr erwartet die Fed keine wesentliche Beschleunigung des Wachstums; auch die US-Arbeitslosenquote wird laut ihrer Prognose weiterhin um acht Prozent pendeln.