Eilmeldung

Eilmeldung

Land unter im Osten Chinas

Sie lesen gerade:

Land unter im Osten Chinas

Schriftgrösse Aa Aa

Sintflutartiger Regen hat in weiten Teilen Chinas für Überflutungen und Schäden gesorgt. Dutzende Menschen kamen ums Leben. Wegen der Regenmassen fiel in mehreren Gebieten der Strom aus. Erdrutsche blockierten Straßen und beschädigten tausende Häuser.

Hunderte Familien waren zeitweise in ihren Häusern eingeschlossen, umgeben von Wassermassen.

Betroffen sind die Regionen im Osten und Südosten Chinas. Viele Dörfer sind komplett von der Außenwelt abgeschnitten.

Die Behörden haben Polizisten und Rettungskräfte in das Katastrophengebiet geschickt, um den Bewohnern beizustehen.

Seit Beginn der Unwetter vor knapp einer Woche wurden mehr als 1 Million Bewohner in Sicherheit gebracht.

Besserung ist nicht in Sicht, für die kommenden drei Tage sind heftige Regenfälle angesagt.