Eilmeldung

Eilmeldung

Streit beim Grillen: Zwei Tote in Toronto

Sie lesen gerade:

Streit beim Grillen: Zwei Tote in Toronto

Schriftgrösse Aa Aa

Bei einem Stadtteilfest im kanadischen Toronto sind zwei Menschen erschossen und mehr als zwanzig verletzt worden. An der Grillstation war es wahrscheinlich zu einem Streit unter Nachbarn gekommen. Ersten Angaben zufolge zogen zwei Männer Waffen und schossen. Die Ermittler konnten allerdings vorort nur eine Waffe sicherstellen. Die Polizei sucht nach den Tätern.

Wie Polizeichef Bill Blair mitteilte, handelt es sich bei den Getöteten um einen 20-jährigen Mann und ein Mädchen im Teenager-Alter.

Er bezeichnete die Schießerei als den schlimmsten Fall von Waffengewalt in der Geschichte Torontos. Auf der Feier mit über 200 Gästen seien viele Unschuldige verletzt worden. Auch Spezialkräfte aus der Abteilung Bandenkriminalität seien zu den Ermittlungen hinzugezogen worden.

Unter den Verletzten ist auch ein Kleinkind und zwei schwangere Frauen. Viele der Verletzten erlitten Brüche, als sie hinfielen und Menschen in Panik über sie trampelten.