Eilmeldung

Eilmeldung

Syrien: Angriff auf Assads engste Vertraute

Sie lesen gerade:

Syrien: Angriff auf Assads engste Vertraute

Schriftgrösse Aa Aa

Bei einem Bombenanschlag auf den engsten Kreis um Syriens Präsident Baschar al Assad sind sein Schwager, Assef Schawkat, und der Verteidigungsminister des Landes, Daud Radscheha, getötet worden.

Bei der Explosion in Damaskus wurde zudem Innenminister Ibrahim al-Schaar schwer verwundet. Unbestätigten Berichten zufolge erlag er seinen Verletzungen.

Unter den Opfern ist auch General Hassan Turkmani. Der 77-Jährige war einer von Assads engsten Sicherheitsberatern.

Die oppositionelle Freie Syrische Armee feierte den Anschlag als Erfolg und übernahm die Verantwortung, doch mittlerweile bekannte sich auch eine andere Rebellengruppe zu dem Attentat.

Eine halbe Stunde nach dem Tod des Verteidigungsministers wurde bereits General Fahad Jassim al-Freij zu seinem Nachfolger ernannt.

Das syrische Staatsfernsehen sprach von einem Selbstmordanschlag. Die Opposition widersprach dieser Darstellung und sagte, es sei eine Bombe in dem Raum versteckt worden.