Eilmeldung

Eilmeldung

Syrien: Anschlag auf Assads innersten Kreis

Sie lesen gerade:

Syrien: Anschlag auf Assads innersten Kreis

Schriftgrösse Aa Aa

Bei einem Bombenanschlag in Damaskus sind der Schwager des Machthabers Baschar Al Assad, Asef Schawkat, und der Verteidigungsminister des Landes, Daud Radscheha, getötet worden. Schawkat war stellvertretender Kommandeur der Streitkräfte.
 
Bei der Explosion soll zudem der Innenminister Mohammed Ibrahim al-Schaar schwer verletzt worden sein.
 
Zum Zeitpunkt des Anschlags fand ein Treffen von Ministern und hohen Sicherheitsoffizieren statt. Die Nachrichtenagentur Reuters meldete, ein Attentäter soll sich als Leibwächter Zugang zu dem Krisenstab verschafft haben.
 
Die oppositionelle Freie Syrische Armee hat sich zu dem Attentat bekannt. In einer Mitteilung erklärte sie, es sei ein Erfolg, mehrere Mitglieder der Regierung von Präsident Assad, “die für barbarische Massaker verantwortlich sind”, seien getroffen worden.
 
Die Rebellen greifen seit vier Tagen im Rahmen ihrer Operation “Erdbeben” verstärkt Damaskus an. In der syrischen Hauptstadt liefern sie sich Straßenkämpfe mit den Regierungstruppen.
 
Nach Angaben von Bewohnern wird inzwischen auch in der Nähe des Palasts von Präsident Assad gekämpft.