Eilmeldung

Eilmeldung

Politiker erwarten Sturz Assads

Sie lesen gerade:

Politiker erwarten Sturz Assads

Schriftgrösse Aa Aa

Der tödliche Anschlag auf den Führungskreis der syrischen Regierung um Präsident Baschar al-Assad nährt international die Spekulationen über ein baldiges Ende des Regimes in Damaskus.

“Der Vofall heute zeigt uns, dass Assad die Kontrolle verliert und dass die Gewalt zunimmt”, sagte Jay Carney, Sprecher im Weißen Haus. “Alle internationalen Partner sollten den bevorstehenden Übergang unterstützen”, so Carney.

Frankreichs Außenminister Laurent Fabius warnte vor einer Machtübernahme durch terroristische Elemente: “Wir wissen sehr gut, dass der Ursprung der Gewalt in Baschar Al-Assads Regierung begründet liegt. Und wenn Assad ein Massaker anrichtet, muss er mit Reaktionen rechnen. Es besteht Terrorismusgefahr und das könnte das Herz Syriens zerstören.”

Der italienische Chefdiplomat Giulio Terzi rief die Gegner Assads zur Geschlossenheit auf: “Es kann nur eine politische Lösung geben und die setzt den Rücktritt Assads und seiner Regierung voraus”, sagte Terzi in Rom. Die Teilhabe der Opposition und deren Einheit sei unerlässlich.

Bundeskanzlerin Angela Merkel sprach sich für neue Sanktionen der UN aus und forderte die USA auf “maximalen Druck” auszuüben.