Eilmeldung

Eilmeldung

Ai WeiWei unterliegt vor Gericht

Sie lesen gerade:

Ai WeiWei unterliegt vor Gericht

Schriftgrösse Aa Aa

Der chinesische Künstler und Regimekritiker Ai Weiwei ist mit seiner Klage gegen eine Steuerstrafe in Millionenhöhe gescheitert. Das Gericht im Pekinger Bezirk Chaoyang bestätigte am Freitag die Entscheidung des Finanzamtes der chinesischen Hauptstadt, gegen Ai Weiweis Desingfirma wegen Steuerhinterziehung mit einer Strafe von umgerechnet 1,9 Millionen Euro zu verhängen.

“Ich glaube, die größten Bemühungen Chinas in jüngster Zeit, die Stabilität aufrechtzuerhalten, lagen darin, alle Personen, die die Wahrheit sagen wollten, zu eliminieren. Wenn jemand seine Meinung über das, was in diesem Lande vor sich geht sagt, begeht er schon ein Verbrechen”, klagte Ai Wei Wei.

Der Regimekritiker wurde daran gehindert, an das streng bewachte Gerichtsgebäude zu betreten. Sein Rechtsanwalt kündigte an, gegen das Urteil zu berufen. Rund 30.000 Menschen haben Geld gespendet, damit Ai WeiWei die Strafe bezahlen kann.