Eilmeldung

Eilmeldung

Syrische Opposition wirft Moskau „Beihilfe zu Massaker“ vor

Sie lesen gerade:

Syrische Opposition wirft Moskau „Beihilfe zu Massaker“ vor

Schriftgrösse Aa Aa

Die syrische Opposition hat Russland für den Einsatz seines Vetos im Weltsicherheitsrat scharf verurteilt. Der Vorsitzende des Syrischen Nationalrats, Abdulbaset Sieda, erklärte nach einer Unterredung mit dem italienischen Außenminister Giulio Terzi in Rom, dadurch erlaube man einem illegitimen Regime ein Massaker an der eigenen Bevölkerung: “Wir haben die politische Lage und das russische Veto besprochen. Und in diesem Kontext sage ich, das kann so nicht weitergehen. Russland unterstützt das syrische Regime mit Waffen. Panzer, Artillerie, Raketenwerfer und Flugzeuge werden zur Vernichtung unseres Volkes eingesetzt. Und dennoch schützt Moskau das syrische Regime im Weltsicherheitsrat”, sagte Sieda am Donnerstag in Rom.

Russland und China hatten einen westlichen Resolutionsentwurf abgelehnt, weil er nach ihrer Auffassung die Möglichkeit einer militärischen Intervention eröffnete. Einer Verlängerung der UN-Beobachtermission in Syrien stehen beide Staaten dagegen positiv gegenüber.