Eilmeldung

Eilmeldung

Armee in der DR Kongo drängt Rebellen zurück

Sie lesen gerade:

Armee in der DR Kongo drängt Rebellen zurück

Schriftgrösse Aa Aa

In der Demokratischen Republik Kongo geht die Armee weiterhin gegen die Rebellengruppe M23 vor. Streitkräfte übernahmen am Mittwoch die Kontrolle über drei Gebiete im Osten des Landes, die zuvor in Rebellenhand waren. Sie wurden dabei von der UNO unterstützt. In den Regionen Koma und Kibumba war am Morgen schwerer Gefechtslärm zu hören.

Seit Beginn der Kämpfe im vergangenen April sind mehr als 260 000 Menschen geflohen. Viele Kongolesen suchen Schutz in den Nachbarländern Uganda und Ruanda und kommen in Flüchtlingslagern unter.

Die Vereinten Nationen beschuldigen das benachbarte Ruanda, die M23-Rebellen mit Personal und Waffen zu unterstützten. Ruanda weist dies zurück.