Eilmeldung

Eilmeldung

"Glaubt ja nicht, dass die Sache aus der Welt ist, nur weil wir gewonnen haben"

Sie lesen gerade:

"Glaubt ja nicht, dass die Sache aus der Welt ist, nur weil wir gewonnen haben"

Schriftgrösse Aa Aa

Über jede andere Verwechslung wäre man wohl mit einem Lächeln hinweggegangen. Aber Fußballererinnen aus Nordkorea beim olympischen Turnier ausgerechnet mit der Fahne des Erzfeindes Südkorea zu begrüßen – das ging zu weit.

Die Mannschaft weigerte sich, im Stadion in Glasgow zum Spiel gegen Kolumbien aufzulaufen und blieb in der Kabine. Etwa eine Stunde lang. Schließlich ist der Krieg zwischen den beiden Koreas seit 62 Jahren offziell nicht beendet. Die letzten Opfer von Feindseligkeiten starben vor zwei Jahren.

Offizielle Olympiavertreter mussten sich entschuldigen. “Glaubt ja nicht, dass die Sache aus der Welt ist, nur weil wir gewonnen haben” (2:0), so Mannschaftsbetreuer Sin Ui-Gun.

mit AFP