Eilmeldung

Eilmeldung

Olympische Flamme auf ihrem Weg durch London

Sie lesen gerade:

Olympische Flamme auf ihrem Weg durch London

Schriftgrösse Aa Aa

Die Paralympionikin Ade Adepitan trug die Fackel auf ihrem Weg aus Griechenland auf einer ihrer letzten Etappen über die Millennium Bridge.

Doch damit nicht genug: die Fackel kommt auf ihrem Parcours zum Olympiastadion an fast allen Sehenswürdigkeiten der britischen Hauptstadt vorbei: der St. Paul’s Kathedrale, dem rekonstruierten Globe-Theater von William Shakespeare und selbst am Sitz des Premierministers in 10, Downing Street. Immer begleitet vom Jubel der Menschen:

Ein Zuschauer:“Ich bin blind. Mich hat einfach der olympische Geist hergelockt! Das ist doch spannend!”

Ein älterer Herr:“Ich hab mir gedacht: hier werde ich Zeuge eines historischen Augenblickes. Ich habe das auch echt so gespürt,- ich denke, das ging hier Allen so!”

Ein Frau:“Das ist so auuuuufregend! Also: wenn man das selbst erlebt hat, ich weiß ja gar nicht, wie ich das beschreiben soll, es ist einfach toll, das gesehen zu haben. Es ist genial, die Olympiade endlich nach Großbritannien bekommen zu haben. Jetzt drücke ich unserem Team natürlich die Daumen!”

Ein kleines Mädchen:“Das war wirklich spannend! Sowas erlebt man nur einmal im Leben, das werd ich noch meinen Enkelkindern erzählen. Wirklich toll!”

Dann übernahm Comedian David Walliams.Für die Londoner jedoch stellt sich jetzt die Frage aller Fragen: Wer wird am Ende mit der Flamme das olympische Feuer entzünden dürfen??