Eilmeldung

Eilmeldung

Syrien: Anhaltende Kämpfe um Aleppo sorgen weltweit für Besorgnis

Sie lesen gerade:

Syrien: Anhaltende Kämpfe um Aleppo sorgen weltweit für Besorgnis

Schriftgrösse Aa Aa

Laut bisher unbestätigter Berichte einiger Nachrichtenagenturen haben Regierungstruppen von Präsident Bashar al-Assad am Morgen eine Gegenoffensive in der nordsyrischen Metropole Aleppo begonnen. In mehreren Vierteln herrschten die heftigsten Kämpfe seit Beginn des Aufstands. Der Kampf um das wirtschaftliche Zentrum Syriens wird als möglicher Wendepunkt des nun schon 16 Monate andauernden Konflikts gesehen. UN-Generalsekretär Ban Ki-moon rief die Regierung von Präsident Assad am Freitag dazu auf, die Angriffe auf die Stadt einzustellen. Auch der türkische Regierungschef Erdogan äußerte sich am Rande eines Treffens mit dem britischen Premier Minister David Cameron.

“Da braut sich etwas zusammen in Aleppo und wenn wir die letzten Aussagen hinsichtlich des einsatzes von Massenvernichtungswaffen betrachten, können wir nicht weiter tatenlos zusehen.”

Auch David Cameron äußerte Besorgnis über die Situation in Aleppo. Die USA fürchten gar, dass es in der Stadt zu einem Massaker kommen könnte.