Eilmeldung

Eilmeldung

Syrien: Regierungstruppen und Rebellen liefern sich heftige Kämpfe in Aleppo

Sie lesen gerade:

Syrien: Regierungstruppen und Rebellen liefern sich heftige Kämpfe in Aleppo

Schriftgrösse Aa Aa

Die erwartete Gegenoffensive der syrischen Regierungstruppen in der nördlichen Handelsmetropole Aleppo hat begonnen. Vor allem an den Zugängen zum südwestlichen Außenbezirk Salaheddin, einer Hochburg der Rebellen, toben erbitterte Kämpfe. Die syrische Armee setzt Helikopter und Kampfflugzeuge ein. Die Aufständischen verschanzen sich hinter ausgebrannten Panzern und beschießen von dort aus die Angreifer aus der Luft.

Der türkische Regierungschef Erdogan äußerte sich am Freitag bei einem Treffen mit dem britischen Premier Minister David Cameron zur Lage in Syrien.

“Da braut sich etwas zusammen in Aleppo und wenn wir die letzten Aussagen hinsichtlich des Einsatzes von Massenvernichtungswaffen betrachten, können wir nicht weiter tatenlos zusehen.”

Der russische Außenminister Sergej Lawrow hat die
Offensive der syrischen Regierungstruppen indes verteidigt. Wie könne man erwarten, dass in einer solchen Lage die Regierung einfach aufgebe. Das sei doch unrealistisch, sagte Lawrow laut der Agentur Interfax.