Eilmeldung

Eilmeldung

Spanien: Verschärfung des Abtreibungsrechts geplant

Sie lesen gerade:

Spanien: Verschärfung des Abtreibungsrechts geplant

Schriftgrösse Aa Aa

In Madrid haben am Sonntag rund 100 Frauen gegen eine Verschärfung des Abtreibungsrechts protestiert.

Im Gesetz von 2010, das unter der sozialistischen Regierung beschlossen wurde, ist ein Recht auf Abtreibung bis zur 14. Schwangerschaftswoche vorgesehen. Die Frist kann verlängert werden, wenn ein Risiko für die Gesundheit der Frau besteht oder es Hinweise auf schwere Behinderungen des Ungeborenen gibt.

Justizminister Alberto Ruiz-Gallardón entfachte den Streit, als er erklärte, im geplanten neuen Gesetz sei ein legaler Schwangerschaftsabbruch wegen Behinderungen des Fötus nicht vorgesehen.

Abtreibungsgegner halten dies für einen “Schritt nach vorne für den Lebensschutz”.

Für die Demonstranten führt das geplante Gesetz Spanien zurück in eine “Epoche nahe der Franco-Diktatur”.