Eilmeldung

Eilmeldung

Indien: Mehr als 300 Millionen Menschen zeitweise ohne Strom

Sie lesen gerade:

Indien: Mehr als 300 Millionen Menschen zeitweise ohne Strom

Schriftgrösse Aa Aa

Mehr als 300 Millionen Menschen in Indien waren am frühen Montagmorgen von einem der größten Stromausfälle seit mehr als zehn Jahren betroffen. In der Hauptstadt Neu Delhi und sieben weiteren Bundesstaaten fiel die Stromversorgung für mehrere Stunden aus. Weil Ampeln nicht funktionierten, entstand auf den Straßen Chaos.

“Über die Gründe für den Stromausfall, ob etwa eine Überlastung oder Verbindungsprobleme dazu geführt haben, kann man im Moment noch nichts sagen. Wir müssen uns erst die Details genau ansehen. Deshalb habe ich ein Komitee, bestehend aus drei Experten zusammengestellt, die die Elektrizität laufend beobachten”, so der indische Energieminister.

Krankenhäuser, Geschäfte und der internationale Flughafen von Neu Delhi mussten Notafallgeneratoren anzapfen. Auch viele Pendler waren von dem Stromausfall betroffen, da U-Bahnen und Züge zeitweise stillstanden. Selbst die Wasserversorgung wurde in einigen Region zeitweise unterbrochen. Laut Energieminister sind 60 Prozent der Stromversorgung inzwischen wieder hergestellt worden.