Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Badminton: Olympia-Aus nach Spiel-Manipulation

Sport

Badminton: Olympia-Aus nach Spiel-Manipulation

Werbung

Der Badminton-Weltverband hat acht Spielerinnen aus
China, Südkorea und Indonesien wegen Spielmanipulationen von Olympia in London disqualifiziert.

Die Badminton-Spielerinnen sollen absichtlich schlecht gespielt haben, um starke Gegner in der K.o-Runde zu vermeiden.

Bei dem Spiel am Dienstag verwarnte der Schiedsrichter das chinesische und süd-koreanische Damen-Doppel und wütende Zuschauer buhten sie aus.

Jede Geschichte kann aus vielen Perspektiven erzählt werden.euronews Journalisten berichten in ihren Sprachen, mit ihrer Sicht der Dinge.

Nächster Artikel