Eilmeldung

Eilmeldung

Eurozone: Industrie-Einkaufsmanagerindex fällt erneut

Sie lesen gerade:

Eurozone: Industrie-Einkaufsmanagerindex fällt erneut

Schriftgrösse Aa Aa

Die Konjunktur in der Eurozone lahmt weiterhin. Der Einkaufsmanagerindex für das verarbeitende Gewerbe sank im Juli erneut, von 45,1 auf 44 Punkte, und ging damit schon den zwölften Monat in Folge zurück. Das Londoner Markit-Institut erklärte, dies weise darauf hin, dass die wirtschaftliche Talfahrt der Eurozone sich im dritten Quartal weiter beschleunigen werde. In Deutschland fiel der Index um zwei Punkte und damit ebenfalls stärker als erwartet.

Viele Hoffnungen ruhen nun auf der EZB und ihrem Präsidenten Mario Draghi. Dieser hatte kürzlich erklärt, er wolle alles tun um den Euro zu retten. Eine Aussage, die allerdings offenbar nicht mit dem EZB-Rat abgesprochen war, was bei der morgigen EZB-Sitzung für Diskussionen sorgen könnte. Die Zinsen im Euroraum waren schon im Juni auf ein historisches Tief gesenkt worden.