Eilmeldung

Eilmeldung

Kofi Annan gibt als Syrien-Sondervermittler auf

Sie lesen gerade:

Kofi Annan gibt als Syrien-Sondervermittler auf

Schriftgrösse Aa Aa

Annan will sein Mandat als Sonderbeauftragter der UNO und der Arabischen Liga, das Ende August abläuft, nicht verlängern. Knapp sechs Monate lang hat der einstige UNO-Generalsekretär vergeblich versucht, die Gewalt in Syrien zu beenden. Schon zuvor hatte er sich mehrmals resigniert geäußert.

“Ich kann nicht mehr Frieden wollen als die Protagonisten, mehr als der Weltsicherheitsrat oder die internationale Gemeinschaft. Deshalb habe ich den Generalsekretären der Vereinten Nationen und der Arabischen Liga heute mitgeteilt, dass ich meine Mission nach Ende des Mandats nicht mehr fortsetzen möchte”, erklärte er nun.

Annans Waffenstillstandsplan und sein Fahrplan für eine Übergangsregierung blieben Makulatur und wurden von den Konfliktparteien nicht umgesetzt. Die UN-Beobachter mussten im Gegenteil wegen der eskalierenden Gewalt ihre Arbeit zwischenzeitlich unterbrechen.
Die Vereinten Nationen und die Arabische Liga begannen unverzüglich, nach einem Nachfolger für Annan zu suchen.