Eilmeldung

Eilmeldung

Gedenken an Atombombenabwurf von Hiroshima

Sie lesen gerade:

Gedenken an Atombombenabwurf von Hiroshima

Schriftgrösse Aa Aa

Im japanischen Hiroshima ist an den Atombombenabwurf vor 67 Jahren erinnert worden.
Bürgermeister Kazumi Matsui rief dabei abermals zur Verschrottung aller Atomwaffen auf der Welt auf. Er forderte außerdem die Führer aller Atommächte auf, Hiroshima zu besuchen.

Inzwischen ist in Japan auch die friedliche Energie aus dem Atom umstritten, nach der Havarie im Kernkraftwerk Fukushima. Regierungschef Yoshihiko Noda geht darauf ein und sagt, auf mittlere bis lange Sicht wolle man die Abhängigkeit von der Kernenergie senken.

Die Amerikaner warfen die Bombe auf Hiroshima am 6. August 1945 ab; drei Tage später war ihr Ziel dann Nagasaki. Viele Zehntausende Japaner starben
sofort oder an den Langzeitfolgen.