Eilmeldung

Eilmeldung

Kabinettsumbildung: Rumänien kommt nicht zur Ruhe

Sie lesen gerade:

Kabinettsumbildung: Rumänien kommt nicht zur Ruhe

Schriftgrösse Aa Aa

Der Streit um das Referendum zur Absetzung des Präsidenten sprengt das rumänische Kabinett: Regierungschef Ponta besetzte nach dem Rücktritt zweier Minister fünf Ressorts um – darunter Inneres, Außenpolitik und Justiz. Der Streit über die Bevölkerungszahl, die dem Referendum zu Grunde zu legen ist, und damit um die Gültigkeit der Volksabstimmung schwelt weiter.