Eilmeldung

Eilmeldung

Deutschlands Industrie spürt die Krise

Sie lesen gerade:

Deutschlands Industrie spürt die Krise

Schriftgrösse Aa Aa

Die Euro-Schuldenkrise scheint Deutschland schließlich doch einzuholen: Die deutsche Industrie verzeichnete im Juni ihren größten Auftragsrückgang seit Herbst 2011. 1,7 Prozent betrug das Minus gegenüber dem Vormonat und lag damit deutlich über den Prognosen. Dabei ging die Nachfrage aus dem Inland und dem Euroraum zurück, nur aus den Ländern außerhalb der Eurozone kamen sogar etwas mehr Aufträge. Der Konsum blieb mit einem leichten Minus von 0,1 Prozent nahezu unverändert.

Auch Großbritannien steckt weiterhin im Tief. Zwar sank die Industrieproduktion im Juni nicht so stark wie befürchtet, das Minus gegenüber dem Vormonat betrug jedoch immer noch 2,5 Prozent. Allerdings konnten sich Pharmaunternehmen sowie Hersteller von Computern und Maschinen sogar über einen leichten Produktionsanstieg freuen.