Eilmeldung

Eilmeldung

Erste Bilder vom Marsabenteuer der "Curiosity"

Sie lesen gerade:

Erste Bilder vom Marsabenteuer der "Curiosity"

Schriftgrösse Aa Aa

Auf etwas verwackelten Bildern ist zu sehen, wie der Nasa-Roboter “Curiosity” seine Landung auf dem Mars erlebt hat. Auf Erden sind die Mitarbeiter der US-Raumfahrtbehörde immer noch trunken vor Freude über das geglückte Manöver.

Armstrong hinterließ einen Fußabdruck auf dem Mond, “Curiosity” schreibt Geschichte, indem sie ihren Schatten auf den roten Planeten wirft.

Auf einer Pressekonferenz fragte ein Journalist die Missionsleiterin Jennifer Trosper, ob irgendetwas nicht funktioniert habe und ob es etwas gebe, was ihr Sorgen bereite. Jennifer antwortete mit einem klaren Nein. Die Nasa scheint vollauf zufrieden zu sein. “Es liegt viel vor uns, aber momentan sind wir einfach hin und weg von den Leistungen dieses Fahrzeugs,” so Trosper.

Der Rover soll nun rund zwei Jahre lang auf dem roten Planeten nach Spuren von außerirdischem
Leben suchen. Der fleißige Roboter sendet bereits Bilder und plaudert auf Twitter über seine Mars-Abenteuer.

Gesehen auf Twitter