Eilmeldung

Eilmeldung

Regenfluten auf den Philippinen

Sie lesen gerade:

Regenfluten auf den Philippinen

Schriftgrösse Aa Aa

Auf Teilen der Philippinen hat es schweren Monsunregen gegeben. Betroffen sind vor allem Provinzen im Norden der Inselgruppe und die Hauptstadt Manila. Dort steht das Wasser in einigen
Stadtteilen mehr als anderthalb Meter hoch.

Der starke Regen dauert bereits einige Tage an; zuvor brachte schon ein Wirbelsturm in den gleichen
Gegenden schwere Niederschläge. Insgesamt sind dadurch seit letzter Woche mehr als fünfzig Menschen ums Leben gekommen. Eine Wetterbesserung kommt in den nächsten Tagen nur allmählich in Sicht.