Eilmeldung

Eilmeldung

ING auf der Suche nach Einnahmequellen

Sie lesen gerade:

ING auf der Suche nach Einnahmequellen

Schriftgrösse Aa Aa

Der größte niederländische Finanzdienstleister ING will sein asiatisches Versicherungsgeschäft in Einzelteilen verkaufen und damit rund 5,5 Milliarden Euro einnehmen. Ein Verkauf als Ganzes war bereits gescheitert. Das Finanzinstitut hatte 2008 eine staatliche Finanzspritze von 10 Milliarden Euro erhalten. Nun bemüht sich der Konzern, sein Eigenkapital aufzustocken, um die Bedingungen der EU-Kommission zu erfüllen und die Hilfen zurückzuzahlen.