Eilmeldung

Eilmeldung

Iran stärkt Assad den Rücken

Sie lesen gerade:

Iran stärkt Assad den Rücken

Schriftgrösse Aa Aa

Syriens bedrängter Machthaber Baschar al Assad hat Unterstützung vom Iran, seinem engsten Verbündeten, bekommen. Der iranische Gesandte Said Dschalili erklärte nach seinem Treffen mit Assad in Damaskus, Teheran werde einen Regimewechsel in Syrien nicht zulassen.

Er kritisierte außerdem die Einmischung des Westens in den Syrien-Konflikt: “Es wird momentan eine Verschwörung gegen Syrien geschmiedet. Diese ganzen politischen und wirtschaftlichen Sanktionen gegen Syrien treffen die Bevölkerung. Die Syrer leiden unter diesen Sanktionen.”

Die iranische Führung bemüht sich auch um die Freilassung der 48 Iraner, die sich seit Samstag in der Gewalt von syrischen Rebellen befinden.

Irans Außenminister Ali Akbar Salehi flog nach Ankara, um seinen türkischen Kollegen Ahmet Davutoglu zu bitten, sich in den Fall einzuschalten. Die Türkei trage Verantwortung für das Schicksal der Geiseln, da sie die syrischen Rebellen unterstütze.