Eilmeldung

Eilmeldung

Land unter für Polens Reiseanbieter

Sie lesen gerade:

Land unter für Polens Reiseanbieter

Schriftgrösse Aa Aa

Sommerzeit, Reisezeit. Doch die Reiselust ist in Polen vielfach dem Reisefrust gewichen. Seit Anfang Juli ist bereits der achte Reiseanbieter pleite gegangen.

Aus Angst vor Problemen vor oder im Urlaub bleiben die Kunden den Reisebüros fern. Dort kennt man die Befürchtungen der Touristen: Elzbieta Strawa von Rainbow Tours erklärt: “Der Bankrott der Reiseagenturen hat bei Kunden Ängste geschürt: Falls sie eine Reise buchen, dann bekommen sie ihr Geld vielleicht nicht zurück oder können nicht in Urlaub fahren oder nicht wieder nach Hause zurückkommen.”

Im Zuge der Pleiten mussten bereits einige Touristen neue Flüge aus eigener Tasche bezahlen. Für den Chef der Tourismusbehörde Tomasz Rosset ist das noch kein Grund, zu Hause zu bleiben. “Sehen wir uns andere vergleichbare EU-Staaten an,” meint er, “stellen wir fest, dass es in Polen viele weniger Insolvenzen gibt als anderswo in der EU.”

Endstation Strand. Etwa 20.000 Menschen saßen durch den Bankrott mehrerer kleiner Reiseagenturen fest. Die Pleite der polnischen Fluggesellschaft OLT Express Ende Juli hatte Folgen für bis zu 150.000 Urlauber.