Eilmeldung

Eilmeldung

Trotz Verbots weitere Demonstrationen gegen Chiles Universitäten

Sie lesen gerade:

Trotz Verbots weitere Demonstrationen gegen Chiles Universitäten

Schriftgrösse Aa Aa

In der Hauptstadt Santiago haben tausende Studenten die Proteste gegen die ihrer Meinung nach maroden Bildungseinrichtungen fortgesetzt. Sie fordern ein kostenloses öffentliches und qualitativ besseres Bildungssystem. Die Demonstrationen hatten vor rund einem Jahr begonnen.

Die Polizei setzte Wasserwerfer und Tränengas ein, um die Demonstranten auseinanderzustreiben. Randalierer, die sich unter die Studenten mischten, steckten Busse und Ampeln in Brand. Sie bewarfen die Sicherheitskräfte mit Steinen.

Eigentlich hatten die Behörden weitere Proteste aus den Straßen der Hauptstadt verbannt. Denn bei der letzten Kundgebung Ende Juni gab es Dutzende Verletzte, hunderte Demonstranten wurden vorläufig festgenommen.