Eilmeldung

Eilmeldung

Picknick auf der Insel: Seoul brüskiert Tokio

Sie lesen gerade:

Picknick auf der Insel: Seoul brüskiert Tokio

Schriftgrösse Aa Aa

Eine abgelegene Inselgruppe im Japanischen Meer sorgt für neuen Zündstoff zwischen Tokio und Seoul. Beide Länder beanspruchen die Inseln. Nun hat der südkoreanische Präsident Lee Myung Bak das einzige Gebäude dort, eine von Südkorea errichtete Polizeistation besucht und mit den dort Dienst tuenden Polizisten gepicknickt.

Ein Affront für Japan, das seinen Botschafter aus Südkorea zurückholte und den südkoreanischen Botschafter in Tokio einbestellte.

Japans Regierungschef Yoshihiko Noda sagte, der Besuch des südkoreanischen Präsidenten auf den Inseln sei bedauerlich. Tokio behalte sich entsprechende Konsequenzen vor.

Die Koreaner nennen die Inselgruppe Tokdo, die Japaner Takeshima. “Verteidigt Tokdo gut”, sagte Lee nach Angaben südkoreanischer Agenturen zu den Polizisten beim Piknik auf der Wache. Die Felsen sind von reichen Fischgründen umgeben. Auch werden dort Gas- und Ölvorkommen vermutet.