Eilmeldung

Eilmeldung

Kämpfe an der jordanisch-syrischen Grenze

Sie lesen gerade:

Kämpfe an der jordanisch-syrischen Grenze

Schriftgrösse Aa Aa

Während die schweren Gefechte zwischen den Regierungstruppen und den Aufständischen in der syrischen Großstadt Aleppo weiter andauern, ist es nun auch zu Kämpfen zwischen jordanischen und syrischen Truppen gekommen.

Der Zwischenfall ereignete sich in der Grenzregion Tel Shihab, rund 80 Kilometer nördlich der jordanischen Haupstadt Amman.

Jordanischen Quellen zufolge hatten syrische Truppen das Feuer eröffnet, nachdem Flüchtlinge versucht hatten über die Grenze in das Nachbarland zu gelangen. Die jordanischen Truppen hätten daraufhin das Feuer erwidert. Ein Augenzeuge berichtete, die Kämpfe hätten eine Stunde lang angedauert. Weil die Syrer schon häufiger versucht hatten Menschen auf diese Weise an der Flucht zu hindern, war es bereits in der Vergangenheit zu Kämpfen mit den Jordaniern gekommen. Dieser Zwischenfall war jedoch der heftigste seit dem Beginn des Konflikts in Syrien vor 17 Monaten. Da die Lage in Aleppo und anderen Teilen Syriens sich nicht entspannt, ist auch mit einem Nachlassen des Flüchtlingsstroms nicht zu rechnen.