Eilmeldung

Eilmeldung

Obama teilt aus

Sie lesen gerade:

Obama teilt aus

Schriftgrösse Aa Aa

US-Präsident Barack Obama hat die Präsidentschaftswahl im November zur Richtungsentscheidung erklärt. Nach der Kür des erzkonservativen Abgeordneten Paul Ryan zum Vizepräsidentschaftskandidaten, gehe die republikanische Partei zum Angriff auf die einfachen Amerikaner über: “Sie haben schon früher versucht, uns diese Trickle-down-Theorie zu verkaufen. Und wisst Ihr was? Das hat schon damals nicht funktioniert. Das ist kein Plan, das Defizit abzubauen, Jobs zu schaffen, die Mittelschicht aufzubauen oder die Wirtschaft voranzubringen”, sagte Obama am Sonntag in Chicago.

Romney hat einen Vizepräsidentschaftskandidaten gewählt, der sich mit radikalen Sparmaßnahmen zur Haushaltssanierung einen Namen gemacht hat. Ryan spricht vor allem jenen Teil der Republikaner an, für den Romney zu gemäßigt erscheint.

“Mr. President, kommen Sie mit Ihrer Kampagne aus der Gosse heraus. Lassen Sie uns über die wahren Probleme sprechen, denen sich Amerika gegenüber sieht. Den Menschen geht es schlecht. Sie wollen wissen, ob Amerika es schaffen wird. Es wird. Mit einer neuen Führung”, versprach Romney bei einem Wahlkampfauftritt in Waukesha im Bundesstaat Wisconsin.

Ryan hat drastische Sparmaßnahmen bei der Krankenversicherung für Ältere und Bedürftige sowie dem Wohngeld und Essensmarken für Bedürftige vorgeschlagen.