Eilmeldung

Eilmeldung

La Gomera: Seit zehn Tagen wüten die Flammen

Sie lesen gerade:

La Gomera: Seit zehn Tagen wüten die Flammen

Schriftgrösse Aa Aa

In den Wäldern der Kanaren-Insel La Gomera lodern weiter die Flammen. Seit zehn Tagen schaffen es die Löschmannschaften nicht, des Feuers Herr zu werden. Zerstörte Häuser im Touristenort Valle Gran Rey dürfen nach wie vor nicht betreten werden. Das Feuer hatte sich auf elf Prozent der Gesamtfläche der Insel ausgebreitet.

Weggeworfene Zigarettenkippen werden für die Ursache vieler Brände gehalten. Eine Frau meint: “Dafür ist jemand verantwortlich. Hier haben Menschen fahrlässig gehandelt. Mein ganzes Haus ist abgebrannt. Ich bin nur froh, dass mein Sohn noch lebt. Er war im Haus gewesen und hatte versucht, die Flammen zu löschen, bevor er floh.”

Auch im Nationalpark von Garajonay, der zum
Weltnaturerbe der Unesco gehört, brannten Wälder nieder. Marokko schickte zwei Löschflugzeuge, um den Spaniern in ihrem Kampf gegen die Flammen zu helfen.