Eilmeldung

Eilmeldung

RWE mit enttäuschender Halbjahresbilanz

Sie lesen gerade:

RWE mit enttäuschender Halbjahresbilanz

Schriftgrösse Aa Aa

Im Gegensatz zu E.on kann der zweitgrößte deutsche Energiekonzern RWE angesichts des Atomausstiegs nur langsam wieder Fuß fassen. Zwar stieg der Gewinn vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen im ersten Halbjahr um neun Prozent an, der Nettogewinn jedoch fiel mit 1,6 Milliarden Euro um 0,1 Prozent niedriger aus als im Vergleichszeitraum des Vorjahres.

Daher will RWE nun das Sparprogramm vorantreiben und zusätzlich rund 2.400 Arbeitsplätze streichen. Bereits im Herbst 2011 hatte der Konzern den Abbau von rund 8.000 Jobs angekündigt.