Eilmeldung

Eilmeldung

Syrische Rebellen feiern Abschuss eines Armee-Jets

Sie lesen gerade:

Syrische Rebellen feiern Abschuss eines Armee-Jets

Schriftgrösse Aa Aa

Die syrischen Aufständischen haben erneut eine Flugverbotszone gefordert, um besser vor den Luftangriffen der Armee geschützt zu sein.

Einen ungewöhnlichen Erfolg wollen sie mit dem Abschuss eines Kampfjets verbucht haben. Die Regierung erklärte hingegen, die Militärmaschine sei wegen einer technischen Panne abgestürzt.

Den Piloten wollen die Rebellen in ihre Gewalt gebracht haben. Im Internet kursierte ein Video, in dem der vermeintliche Pilot seine Schürfwunden mit dem Aufprall nach Betätigung des Schleudersitzes erklärt und die Rebellen schwören, ihn gemäß den Genfer Konventionen zu behandeln.

In Aleppo, den Außenbezirken von Damaskus und in der Provinz Homs wurde auch am Montag heftig gekämpft. Die Zivilbevölkerung in Aleppo kommt kaum noch an Lebensmittel heran. Die UN-Nothilfekoordinatorin Valerie Amos
besucht an diesem Dienstag Syrien, um dort Möglichkeiten zu erörtern, wie die humanitäre Hilfe verbessert wrden kann.

Derweil lief ein weiteres Mitglied der Regierung, der erste Sekretär der syrischen UN-Mission in Genf, zur Opposition über.