Eilmeldung

Eilmeldung

Azaz unter Beschuss

Sie lesen gerade:

Azaz unter Beschuss

Schriftgrösse Aa Aa

Bei einem Luftangriff der syrischen Luftwaffe auf die Rebellenhochburg Azaz sind nach Angaben von Aktivisten mindestens 30 Menschen getötet worden. Nach Angaben eines Arztes wurden mehr als 150 Menschen verletzt. Zahlreiche Häuser wurden zerstört.

Berichten zufolge feuerte ein Kampfflugzeug mehrere Raketen auf Gebäude in der Nähe des Gefängnisses von Azaz ab. Der Angriff soll einem früheren Sitz der Baath-Partei gegolten haben. Dieser wird von den Aufständischen als Hauptquartier genutzt.

Azaz liegt nördlich der seit Wochen umkämpften Handelsmetropole Aleppo. Die Kleinstadt liegt nahe der türkischen Grenze und dient vielen Rebellen als Basis. Auch in Aleppo dauerten die Kämpfe an. Die Armee griff mit Hubschraubern und Bodentruppen an. Unter anderem wurde offenbar das wichtigste Notfallkrankenhaus beschossen.