Eilmeldung

Eilmeldung

FirstGroup gewinnt - und Milliardär Branson ist beleidigt

Sie lesen gerade:

FirstGroup gewinnt - und Milliardär Branson ist beleidigt

Schriftgrösse Aa Aa

Ab diesem Dezember werden die Züge auf der Westküsten-Hauptstrecke in Großbritannien von FirstGroup betrieben. Das Transportunternehmen hat den bisherigen Betreiber VirginTrains ausgestochen. Für das Recht, die meistbefahrene britische Schienenverbindung die nächsten 13 Jahre lang zu bedienen, wird FirstGroup rund 7,5 Milliarden Euro hinblättern.

Der Chef von VirginTrains, der Milliardär Richard Branson, bezeichnete die Entscheidung der Regierung wörtlich als “Irrsinn”. Er will sich nun aus dem Bahngeschäft zurückziehen und warnte davor, dass FirstGroup sich übernommen habe und den Bankrott riskiere. Erfahren Sie mehr in “Behind Markets”.