Eilmeldung

Eilmeldung

Streikenden Bergarbeitern in Südafrika droht Entlassung

Sie lesen gerade:

Streikenden Bergarbeitern in Südafrika droht Entlassung

Schriftgrösse Aa Aa

Wegen ihres wilden Streiks droht 3.000 Bergarbeitern einer Platinmine in Südafrika nun die Entlassung: Der Betreiber Lonmin mit Sitz in London erwirkte einen entsprechenden Gerichtsbescheid. Der Arbeitskampf um mehr Lohn war am Wochenende eskaliert und hat seitdem schon zehn Menschen das Leben gekostet – Arbeiter wie Sicherheitskräfte. Ein Mann wurde ermordet bei der Mine aufgefunden.

“Wir arbeiten hart an unseren Maschinen, und dennoch können wir es uns nicht leisten, unsere Kinder zur Schule zu schicken”, klagt einer der Streikenden. “Alles, was wir wollen, ist mehr Geld. Auch wenn sie die Polizei herschicken, das bringt gar nichts, denn wir kämpfen gegen niemanden – wir wollen nur mehr Geld!”

Am Mittwoch wurden die mit Macheten und Stöcken bewaffneten Streikenden stundenlang von der Polizei in Schach gehalten. Hinter dem blutigen Arbeitskampf steht der Konflikt zwischen einer neuen Gewerkschaft, die den Arbeitern die Verdreifachung der Löhne verspricht, und den alteingesessenen Gewerkschaften. Die Förderung in dem Bergwerk wurde unterbrochen. Aufgrund dessen stieg der Platinpreis am Dienstag, der Kurs der Lonmin-Aktie sank.