Eilmeldung

Eilmeldung

Verhaftungen nach Krawallen in Nordfrankreich

Sie lesen gerade:

Verhaftungen nach Krawallen in Nordfrankreich

Schriftgrösse Aa Aa

Nach den schweren Jugendkrawallen in der nordfranzösischen Stadt Amiens sind erste Tatverdächtige festgenommen worden. Es handelt sich um fünf Jugendliche und junge Männer im Alter zwischen 15 bis 30 Jahren.
 
“Einem wird Widerstand gegen die Staatsgewalt vorgeworfen, zwei Brandstiftung und zwei anderen damit zusammenhängende Delikte. Weiters werden die sichergestellten Spuren analysiert”, erklärte ein Polizeisprecher.  
 
Etwa hundert Jugendliche hatten am Montagabend Sicherheitskräfte angegriffen, die in ein Problemviertel im Norden von Amiens eingerückt waren. Bei den folgenden Krawallen wurden 17 Polizisten durch Bleikugeln, Feuerwerkskörper und Wurfgeschosse verletzt. Die Randalierer steckten neben Autos und Mülltonnen auch eine Schule sowie ein Freizeitzentrum in Brand. Der Sachschaden wird auf einen Millionenbetrag geschätzt.