Eilmeldung

Eilmeldung

Präsident Zuma ordnet Untersuchung des Minenmassakers an

Sie lesen gerade:

Präsident Zuma ordnet Untersuchung des Minenmassakers an

Schriftgrösse Aa Aa

Die Frauen und Töchter streikender südafrikanischer Bergleute im Marikana-Bergwerk nördlich von Johannesburg haben gegen den blutigsten Polizeieinsatz seit Ende der Apartheid protestiert. Mindest 34 Mitarbeiter der Platinmine waren am Donnerstag während einer Konfrontation mit der Polizei erschossen worden.

“Wir trauern um unsere Brüder, Ehemänner und Söhne”, ruft eine Demonstrantin, “und wir sind hier, um die Regierung zu fragen, warum sie unsere Familienmitglieder tötet.”

Präsident Jacob Zuma verließ ein Gipfeltreffen in Mozambique vorzeitig und reiste nach Marikana, um eine Untersuchung des Massakers anzuordnen. “Wir müssen die Wahrheit darüber erfahren, was hier geschehen ist”, so Präsident Zuma.

Laut der südafrikanischen Polizei hatten die Beamten keine andere Möglichkeit, als zu ihrem eigenen Schutz das Feuer auf die mit Macheten und Knüppeln bewaffneten Bergleute zu eröffnen. Seit Beginn des Streiks vor einer Woche sind 44 Menschen, darunter zwei Polizisten, getötet worden.