Eilmeldung

Eilmeldung

China: Urteil gegen Frau von gestürztem Spitzenkommunisten

Sie lesen gerade:

China: Urteil gegen Frau von gestürztem Spitzenkommunisten

Schriftgrösse Aa Aa

Gegen die Ehefrau des früheren chinesischen Spitzenpolitikers Bo Xilai ist das Urteil gefallen: Gu Kailai wird zu Todesstrafe auf Bewährung verurteilt. Das berichten Prozessbeobachter. In der Praxis dürfte das auf eine lange, möglicherweise lebenslange Haft hinauslaufen.

Gu hat demnach den britischen Geschäftsmann Neil Heywood umbringen lassen. Heywood war ihrer Familie seit langem verbunden und auf vielerlei Weise behilflich; weshalb er nun aber sterben musste, ist nach wie vor unbekannt.

Gus Mann Bo Xilai war lange ein aufstrebender Star in der Kommunistischen Partei, zuletzt als Parteichef in der Metropole Chongqing mit Aussicht auf Mitgliedschaft im allerhöchsten Führungsgremium der Partei.

Seine Karriere ist jetzt aber beendet. Ob Bo selbst in dem Mordfall eine Rolle spielte, ist unbekannt.

Bisher werden ihm nur parteiintern “ernste Disziplinarverstöße” vorgeworfen.