Eilmeldung

Eilmeldung

Seniorin zerstört Fresko aus dem 19. Jahrhundert

Sie lesen gerade:

Seniorin zerstört Fresko aus dem 19. Jahrhundert

Schriftgrösse Aa Aa

Normalerweise liegt Kunst im Auge des Betrachters. Im Fall des spanischen Ecce Homo kann man das kaum noch gelten lassen – eine betagte Frau hat nämlich versucht, das Fresko aus dem 19. Jahrhundert zu restaurieren.

Feuchtigkeit in der Kirche bei Zaragoza hatte das Gemälde in Mitleidenschaft gezogen. Die über 80jährige wollte dem Gotteshaus unter die Arme greifen und hat in ihrem Eifer die Darstellung – gelinde ausgedrückt – total entstellt.

“Der Priester wusste es. Natürlich tat ich es, weil ich dazu aufgefordert worden war.”

“Haben Sie es heimlich getan?”

“Nein, jeder, der in die Kirche kam, hat mich gesehen. Ich habe nie versucht, mich zu verstecken.”

Kunsthistoriker treffen sich nächste Woche zur Krisensitzung. Und auch die Enkelin des Künstlers Elias Garcia Martinez ist erschrocken.

“Lange hatte sie nur an der Kleidung gearbeitet. Problematisch wurde es, als sie sich an den Kopf machte. Sie hat das Gemälde ganz klar zerstört.”

Im Internet hat die Restaurierung gerade deswegen großen Erfolg. Es ist jedoch unwahrscheinlich, dass die Hobby-Malerin die ein oder andere Anregung übernehmen kann.