Eilmeldung

Eilmeldung

Großbritannien warnt Syrien ebenfalls vor Chemiewaffeneinsatz

Sie lesen gerade:

Großbritannien warnt Syrien ebenfalls vor Chemiewaffeneinsatz

Schriftgrösse Aa Aa

Auch Großbritannien hätte etwas dagegen, wenn im syrischen Bürgerkrieg die Regierung Chemiewaffen einsetzen würde. Das versicherte Regierungschef David Cameron dem amerikanischen Präsidenten Barack Obama bei einem Telefonat.

Obama hatte zuvor bereits gewarnt, dass bei einem Chemiewaffeneinsatz alle Berechnungen neu angestellt werden müssten. Man habe dafür auch schon Notfallpläne vorbereitet.

Inzwischen sorgt sich die Weltgemeinschaft zunehmend um das Schicksal der notleidenden Zivilbevölkerung in Syrien.

Die humanitäre Lage habe sich seit ihrem Besuch im März verschlechtert, sagt die zuständige UNO-Vertreterin Valerie Amos. Am dringendsten seien Gesundheitsversorgung, Unterkünfte, Essen sowie Wasser- und Abwasserversorgung.

Nach Angaben der EU brauchen zweieinhalb Millionen Syrer humanitäre Hilfe. Etwa die Hälfte von ihnen seien im eigenen Land auf der Flucht.